Inhouse

Angebote

Sie können mich für Inhouse Seminare buchen. Hier finden Sie weitere Informationen:

Seminar:

Selbstfürsorge für Menschen in Pflegeberufen

 

Wie aktuelle Forschungsergebnisse zeigen, leiden Menschen in sozialen und Pflegeberufen öfter unter stressbedingten Krankheiten als andere Berufsgruppen. Die Komplexität des Arbeitsalltags und die Arbeitsbedingungen in Krankenhaus, Pflegeheim oder Kita stellen für Fachkräfte eine grosse Herausforderung auf körperlicher, seelischer und sozialer Ebene dar. 

Meist ist es nicht einfach, sich in der Freizeit einen stressfreien Ausgleich zu schaffen und die Selbstfürsorge geht auch in der Hektik eines ganz normalen Arbeitstages unter. 

Eine wichtige Grundvoraussetzung, um in einer authentischen Beziehung mit Patient*innen, Angehörigen, und den Kolleg*innen sein zu können ist es, zuallererst mit sich selber in Kontakt zu sein. Nur wer gut für sich selbst sorgt, kann auch für andere Menschen da sein. 

Beschreibung:

Der praxisorientierte Workshop lädt dazu ein, Ihre Fähigkeit zur Selbstfürsorge zu stärken und zu innerer Widerstandskraft (Resilienz) zu finden, um den komplexen Anforderungen mit mehr Gelassenheit zu begegnen.

In einem fließenden Wechsel zwischen Theorie und Praxis werden spielerisch grundlegende Übungen und Methoden vermittelt, die Sie direkt im beruflichen Alltag anwenden können und die nebenbei das eigene Leben bereichern!

Ziel:

Burnout-Prophylaxe durch Resilienzstärkung, Aktivierung von individuellen Ressourcen und Selbstfürsorge.

Inhalt / Methoden

  • Theoretische Inputs, Kleingruppenarbeit, Dialog

  • Körperorientierte Methoden zur achtsamen Selbstwahrnehmung

  • Übungen aus dem Trainingsprogramm Achtsames Selbstmitgefühl MSC 

  • Kreative Erlebniseinheiten und Selbsterfahrung

 

Format:

Impulsveranstaltung (3-4h), 

Kompetenztag (6h) 

Seminar (1 Tag +) 

Das Angebot orientiert sich an ihrem individuellen Bedarf und wird an die spezifische Situation in ihrem Arbeitsbereich angepasst. Die Kosten richten sich nach Aufwand und Zeitumfang. Bitte sprechen Sie mich darauf an.

Hier finden Sie die Seminarbeschreibung als download.

Workshops für Selbsthilfegruppen:

SELBSTFÜRSORGE durch Achtsamkeit, Mitgefühl und Freundlichkeit für sich.

 

Gerade in belastenden Lebenssituation ist es wichtig, achtsam mit sich umzugehen. Und genau dann fällt es uns oft am schwersten. Studien belegen, dass die Anwendung von Achtsamkeit und Selbstmitgefühl, das Stressempfinden reduziert und die innere Widerstandskraft (Resilienz) stärkt.

 

Ich möchte Sie einladen, Selbstmitgefühl kennenlernen, eigene Ressourcen (wieder-) zu entdecken und Wege zu erforschen, wie Sie auch in herausfordernden Situationen selbstfürsorglicher mit sich umgehen können.

 

Einführung in Achtsames Selbstmitgefühl MSC 

Impulsvorträge, kurze Meditationen, Übungen, Selbstreflexion, Austausch zu zweit und in der Gruppe. Es liegt mir am Herzen, daß die Teilnehmer*innen Selbstmitgefühl direkt erleben, hilfreiche Informationen und praktische Übungen mitnehmen, die sie im Alltag anwenden können.

 

Themenbezogene Folgetermine

Gerne biete ich auch Folgetermine zu Themen an, die für ihre Selbsthilfegruppe relevant sind: Umgang mit schwierigen Gefühlen (Trauer, Wut, Angst, Scham etc.) - Selbstwertschätzung - Eigene Grundwerte entdecken - Umgang mit Selbstkritik - Selbstmitgefühl und Achtsamkeit im Alltag praktizieren und verankern - Fürsorgemüdigkeit erkennen und entgegenwirken. 

 

Zielgruppe

Mitglieder und Verantwortliche von Selbsthilfegruppen.

Kontakt

Bitte rufen Sie mich an oder senden Sie mir eine E-Mail, wenn Sie Interesse an einem Workshop (Dauer: 2 Stunden, halber Tag oder Tagesworkshop) haben. Gerne bespreche ich mit Ihnen den inhaltlichen Schwerpunkt, beantworte Fragen und die Organisation eines Workshops in Ihrer Gruppe bzw. bei Ihrer Veranstaltung.

Hier finden Sie die Workshopbeschreibung zum download

 

Seminar:

Stressreduktion und Selbstfürsorge für Menschen in beratenden und therapeutischen Berufen

Wie können wir lernen, mit emotionalen Belastungen und Arbeitsintensität am Arbeitsplatz anders umzugehen - uns zu stabilisieren und ein gesundes Gleichgewicht zwischen Fürsorge mit uns selbst und für andere zu finden? 

Beschreibung und Ziel:

Zahlreiche Forschungsergebnisse belegen die positiven Effekte von Achtsamkeitstraining auf die Gesundheit und das emotionale Wohlbefinden. Das Stressempfinden wird reduziert und die innere Widerstandskraft (Resilienz) gestärkt. 

Durch das Training in mitfühlender Achtsamkeit wird es möglich, auch emotional herausfordernden Beratungssituationen mit Gelassenheit und beruflichem Engagement zu begegnen. 

Und eine Grundhaltung der Selbstfürsorge zu entwickeln, um den alltäglichen Herausforderungen mit mehr Freude, Gelassenheit und Klarheit zu begegnen.

Inhalte im Überblick:

  • Theorie: Erkenntnisse und Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Neurowissenschaften. Die Wirkungsweise von mitfühlender Achtsamkeitspraxis.

  • Praxis: Kennenlernen von Übungen zur Selbstwahrnehmung, Aufmerksamkeitssteuerung, Gefühlsregulation und Entspannung.

  • Integration der Methoden in den Arbeitskontext und Alltag: Belastungsgrenzen wahrnehmen/ Fürsorgemüdigkeit erkennen und entgegenwirken/ Selbstfürsorglich handeln/ Entschleunigungs- und Entspannungstechniken bewusst anwenden/ eine eigene Achtsamkeitspraxis etablieren.

  • Praktische Selbstfürsorge in der Beratungssituation.

Der Workshop besteht aus kurzen Vorträgen, praxisbezogenen Übungen, Selbstreflexion und Erfahrungsaustausch.

Format:

Impulsveranstaltung (3-4h)

Kompetenztag (6h) 

Seminar (1 Tag +) 

Das Angebot orientiert sich an ihrem individuellen Bedarf und Budget. Die Kosten richten sich nach Aufwand und Zeitumfang. Bitte sprechen Sie mich darauf an.​

Hier finden Sie die Seminarbeschreibung als download.

© Wiebke Pausch 2019